Derbyzeit in Reckenfeld

Derbyzeit in Reckenfeld: Die Zweitliga-Kegler des SC Reckenfeld empfangen am Samstag (14 Uhr) den VOK Osnabrück am Wittlerdamm. Die Niedersachsen haben in dieser Saison zwar zu Hause schon etliche Punkte abgegeben – darunter einen im Hinspiel gegen den SCR –, dafür aber in der Fremde schon gut gepunktet. Die Reckenfelder sollten also auf der Hut sein, zumal sie seit Wochen weit entfernt sind von der Form zum Saisonstart. Woran es liegt, kann man sich beim SCR auch nicht so recht erklären. Aber ein wenig ist die Leichtigkeit verloren gegangen. Da käme ein überzeugender Sieg gegen Osnabrück gerade recht, um den Anschluss ans obere Tabellendrittel zu halten.
Gerade in dieser Situation könnten die Reckenfelder lautstarke Fan-Unterstützung gut gebrauchen. Doch leider lässt die Pandemie-Situation nur ein begrenztes Zuschauer-Kontingent zu. Immerhin besteht – wie bei jedem SCR-Heimspiel – die Möglichkeit, das Geschehen im Livestream auf sportdeutschland.tv zu verfolgen.
Personell wird der SCR wieder in bewährter Besetzung spielen, also mit André Ahlers, Jonas Müller, Michael Reisch, Michael Schlüter, Dieter Stumpe und Stefan Lampe.

Die weiteren SCR-Spiele am Wochenende:

SC Reckenfeld 2 – ESV Minden 1 // Sonntag, 10 Uhr
KSC Neheim 1 – SC Reckenfeld 3 // Sonntag, 10 Uhr
SC Reckenfeld 4 – BSV Ostbevern 2 // Sonntag, 14 Uhr
ESV Münster 4 – SC Reckenfeld 6 // Sonntag, 13 Uhr

Schreibe einen Kommentar