Schnuppertraining mit dem Bürgermeister

Unser Bürgermeister Dietrich Aden hat vor einigen Wochen aufgerufen, ihn in die Grevener Vereine einzuladen.

Nachdem er den Verein im Wahlkampf schon einmal besucht und auf der Kegelbahn ein paar Kugeln geworfen hat, war uns klar, dass wir ihn nochmal zu einem Schnuppertraining einladen möchten. Am heutigen Dienstag war er dann zu Gast am Wittlerdamm. Zunächst war noch die (krankheitsbedingt dezimierte) Kegeljugend auf der Bahn und zeigte ihr Können. Auch die ersten Tipps bekam Dietrich Aden vom Nachwuchskegler Maximilian Maschke.

 

Anschließend ging es zusammen mit SCR-Kassierer Julian Holthaus und den beiden Bundesligaspielern Andre Ahlers und Dieter Stumpe zur vollen Wettkampfdistanz von 120 Wurf auf die Bahn. Zwei Duelle kristallisierten sich dabei wie erwartet heraus. Im Schnupperduell zwischen Aden und Holthaus war die Spannung lange Zeit auf steigendem Niveau hoch. Das Coaching der anderen Reckenfeld Kegler zahlte sich allmählig aus und auch Neuen und Kränze fielen zunehmend. Am Ende bei Dietrich Aden einige mehr, sodass er am Ende ein respektables Ergebnis (379 Holz) abliefern konnte.

Zum Abschluss bekam Dietrich Aden das symbolische „Goldene Ticket“ für die Reckenfelder Kegelsportanlage – das Versprechen, dass er jederzeit auf Bahn willkommen ist. Ob als Zuschauer oder zu weiteren Trainingseinheiten, bleibt ihm überlassen.

PS: Um bei uns ein Schnuppertraining zu machen muss man nicht Bürgermeister sein. Ob individuell oder auch mal als kompletter Kegelclub: Besucher sind uns immer willkommen.

Schreibe einen Kommentar